Traditionelle Chinesische Medizin (TCM) & Akupunktur in Zürich und Baden

 

Suchen Sie einen Therapeuten für die Chinesische Medizin in Zürich zur Behandlung Ihrer Beschwerden mit der alternativen Medizin ? Dann sind wir sicher Ihre beste Wahl !

Als Traditionelle Chinesische Medizin (TCM) wird jene Heilkunde bezeichnet, die sich in China seit mehr als 2000 Jahren praktiziert und ständig weiterentwickelt hat. Sie gilt als alternativ- oder komplementär-medizinisches Verfahren.

Die Traditionelle Chinesische Medizin (TCM) versteht den Körper als ein zusammenhängendes System, in dem alle Körperteile, Organe und Organsysteme durch Energieleitbahnen miteinander verbunden sind. Gesund ist ein Mensch dann, wenn sich alle seine Energien in Harmonie und im Gleichgewicht befinden. Krankheiten und ihre Symptome werden in der Traditionellen Chinesischen Medizin als Störungen des Energieflusses im Körper beschrieben.

Die TCM ist die traditionelle Medizin mit dem grössten Verbreitungsgebiet, besonders die Akupunktur wird heute weltweit praktiziert. Die TCM gilt als Alternativ- oder Komplementärmedizin in Ergänzung zur Schulmedizin. Das Ziel der traditionellen chinesischen Medizin ist die Regulierung des Energieflusses im Körper. Energie fliesst durch unseren Körper und sorgt für einen ausgeglichenen Ablauf der Lebensvorgänge. Krankheiten und Beschwerden werden als Störung im Energiefluss gesehen, die es zu beheben gilt.

Eine Schlüsselrolle in der chinesischen medizinischen Therapie spielt der Begriff “Qi”. Es ist eine auf Gleichgewicht aufgebaute Dynamik. Ist das Gleichgewicht empfindlich gestört, baucht es den Arzt, der mit seinem erfahrenen Blick und im Gespräch mit dem Patienten die Ursache der Störungen zu ermitteln sucht.

Nach chinesischer Krankheitslehre kommen die inneren Störungen im Äusseren auf differenzierter Art zum Vorschein. Entsprechend gibt es diagnostische Verfahren wie zum Beispiel die Puls- oder die Zungendiagnose.

Bei der Pulsdiagnose wird die Qualität des Pulses analysiert. Es gibt über 20 verschiedene Pulsqualitäten, welche dem Spezialisten einen differenzierten Befund erlauben.

Bei der Zungendiagnose werden die Farbe und die Form der Zunge, sowie des Zungenbelages analysiert. Sie liefert wichgtige Indikatoren über den Zustand verschiedener innerer Organe.

Die Chinesische Medizin kennt verschiedene Behandlungsmethoden, um Ungleichgewichte im Energiefluss zu beheben.

Zu den therapeutischen Methoden der chinesischen Medizin zählen vor allem die Akupunktur, die Massagetechnik wie Tuina Anmo, die Moxibustion, die Chinesische Kräutertherapie und die Diätetik. Diese Verfahren werden heute als die fünf Säulen der chinesischen Therapie bezeichnet.

Zur Behandlung von Krankheiten sowie als prophylaktische Massnahmen werden verschiedene Methoden in Kombination angewandt. Die wichtigsten Methoden sind:

•  TCM Akupunktur

•  Ohrakupunktur

•  Elektroakupunktur

•  Tuina Massage

•  Schröpfen

•  Moxibustion

•  TCM Kräutertherapie

•  Diätetik

 Wärmetherapie